Drucken

Drei Tage vor Ferienbeginn trafen sich die SchülerInnen der Klassen 5 bis 7 nicht im Klassenraum, sondern auf dem Sportplatz der Sentruper Höhe, wo sie bei sommerlichsten Temperaturen Sportgeist und Spielfreude an verschiedenen Stationen unter Beweis stellten.

Zunächst war ihr Einsatz in den klassischen Disziplinen Sprint, Weitsprung und Wurf gefragt. Im Staffellauf gab es schließlich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Klassen einer Jahrgangsstufe, während vom Rand der Laufbahn kräftig angefeuert und mitgefiebert wurde.

Auch der Mannschaftssport kam nicht zu kurz, denn zum Abschluss des Tages war Teamgeist noch beim Völker- und Fußballturnier gefragt.

Für einen reibungslosen Ablauf sorgten SchülerInnen, die als SporthelferInnen und SchulsanitäterInnen im Einsatz waren und den SportlehrerInnen mit Tat und Kraft zur Seite standen.